Virtuelles BEAK Treffen am 16. Juni von 18:30 bis 20:00

Liebe Eltern, Elternvertreter*innen, Pädagog*innen und Interessierte Menschen,
der Bezirkseltern-Ausschuss Kita Charlottenburg-Wilmersdorf lädt Sie herzlich zur virtuellen Sitzung ein.

 

Am 16. Juni von 18:30 bis 20:00 unter folgendem Link:

 

Die Tagungsordnung:

  1. Begrüßung
  2. Thema: „Der Übergang von der Kita zur Schule“
  • Ist mein Kind fit für die Schule?
  • Anregungen zur „Vorbereitung“ auf die Schulzeit

  •     Schularzt & vorschulische U-Untersuchung
  •     Schularten & betriebe

    •         Ganztag oder offener Halbtag?
    •         Schulen mit besonderen Schwerpunkten & -profilen
    •         Netzwerkschulen / Begabtenförderung

  •     Hilfreiche Tipps für Anmeldebogen-Formulare
  •     Wann soll der Hortgutschein gestellt werden
  •     Alternative Betreuungsmöglichkeiten zur Überbrückung der langen Sommerpause
  •     Gäste aus der Kita/Schule
  •     Die unterschätzte Gewichtigkeit der Elternarbeit/-mitwirkung
  1. Berichte aus den Gremien
  2. Raum für Ansagen, Abfragen und Themen die Sie/ Euch bewegen

 

Mit sonnigen Grüßen

Euer Vorstand des BEAK Charlottenburg Wilmersdorf


Online Treffen des BEAK CW am 19.05.2020 von 18:30 - 20:00

Liebe Eltern, Liebe an Kita interessierte Menschen im Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf,

Im Zuge der Lockerung der Corona-Maßnahmen weitet Berlin ab dem 14. Mai 2020 das Betreuungsangebot in Kitas und der Kindertagespflege aus. Lasst uns am 19.5. von 18:30 bis 20:00 wieder virtuell treffen, um über die aktuelle Situation sprechen.

Vorschlag für die Tagesordnung

  • Berichte aus den Gremien (LEAK, KitaBündnis, BEVKi, AGH, …)
  • aktuelle Fragen

 Wir freuen uns auf Euch

Euer Vorstand des Bezirks Eltern Ausschuss Kita in Charlottenburg-Wilmersdorf

 ________________________________________________________________________________


Kita-Chaos: Berliner Eltern aufgebracht über den Senat (Berliner Zeitung 12.05.2020)

„Eltern brauchen eine langfristige Perspektive“, sagt Corinna Balkow, Vorsitzende des Landeselternausschusses Kita, die mit ihrer fünfjährigen Tochter Erin gekommen ist. Sie begrüßt die schrittweise Öffnung der Kitas, aber nicht die Vorgehensweise. Im Moment, so Balkow, sei die Planung eher Stückwerk, „alle zwei Wochen kommt etwas Neues.“ Sie fordert, die Bedürfnisse von Eltern bei der Planung stärker mit einzubeziehen: „Mit der Senatsschulverwaltung sind wir in regelmäßigem Kontakt, aber wir müssen hier noch mit rein“, sagte Corinna Balkow und zeigt hinter sich auf das Rote Rathaus.

www.berliner-zeitung.de/mensch-metropole/berliner-eltern-fuehlen-sich-in-corona-krise-von-der-politik-im-stich-gelassen-li.83310

Stellungnahme des LEAK zu Einschränkungen von Kindern und Familien (22.04.2020)

 

Stellungnahme des Landes Eltern Ausschuss Kita (LEAK) zu Einschränkungen von Kindern und Familien

Berlin 22.04.2020

Kinder haben Rechte, u.a. auch auf Gesundheit und auf Bildung. Kleine Kinder gehören zu den Gruppen, die unter der momentanen Situation besonders leiden. Es ist Aufgabe der Politik, jetzt kreativ über Lösungen nachzudenken und gemeinsam mit Eltern, Pädagog_innen und Erzieher_innen daran zu arbeiten, dass Berliner Kinder nicht unnötig stark in ihrer Entwicklung eingeschränkt werden!

Es ist als Gesellschaft unsere Aufgabe, gerade auch für die Rechte derer Kinder einzustehen, deren Eltern mit der momentanen Situation überfordert sind. Auch Kinder von Alleinerziehenden sind stark betroffen. Wir begrüßen daher die Regelung, dass diese in Belastungssituationen komplett in die Notbetreuung aufgenommen werden. Zusätzlich müssen auch für Kinder mit besonderem Förderbedarf Angebote und Lösungen gefunden werden.

Ganz grundsätzlich brauchen alle Kinder und ihre Eltern Perspektiven, die ihre Bedürfnisse ernst nehmen! 

Aus unserer kurzfristigen Umfrage, an der vom 15.4. bis zum 20.04.2020 über 1300 Eltern teilgenommen haben, lässt sich herauslesen, dass die Mehrheit der Eltern Betreuungsoptionen und praktische Entlastung benötigt. Betreuung umfasst dabei viele Varianten von Voll- oder Teilzeit in der Kita, durch Freunde oder Sportgruppen. Praktische Entlastung ist in Form von geöffneten Spielplätzen, reguliertem Zugang zu Bibliotheken und Sportplätzen sind dringend notwendig. Andere Familien brauchen eher eine finanzielle Unterstützung, da sie an Betreuungsoptionen nicht teilhaben können.

Wir müssen gemeinsam Modelle finden, an Ideen mangelt es nicht.
Eine erste Auswahl: Pädagogische Fachkräfte könnten einige Tage in der Woche für mehrere Stunden Kita-Gärten öffnen. Wir könnten Spielplätze mit Einschränkungen öffnen. Wir könnten Nebenstraßen zu Spielstraßen umwidmen. Wir könnten Notbetreuung in Kitas für Kleinstgruppen tageweise oder vor- und nachmittags getrennt anbieten. Wir könnten Eltern ermöglichen 2-3 Vor- oder Nachmittage pro Woche Betreuung in Anspruch zu nehmen.

 

Termine für 2020

18.02.2020 – öffentlich – Mediennutzung
21.04.2020 öffentlich: Zugang virtuell - Kita-Schließung, Notbetreuung, Kita-Öffnung
05.05.2020 öffentlich: Zugang virtuell: Kita-Schließung, Notbetreuung, Entlastung von Familien
19.05.2020 öffentlich: Zugang über Teams - Erweiterung der Kita-Notbetreuung
16.06.2020 öffentlich: Zugang über Teams – Übergang von der Kita in die Schule
Diese Sitzung können wir bei Voranmeldung mit Dolmetschungr für Gebärdensprache veranstalten.
15.09.2020 öffentlich – Kommunikation, Feedback?
17.11.2020 öffentlich – Elternrechte, Wahlen

Mitmachen!

Liebe Eltern,

Wir suchen noch weitere Eltern, die bereit sind sich im BezirksElternAusschussKita zu beteiligen.

Kommt gerne zu unseren nächsten Treffen oder schreibt uns unter vorstand(at)beak-cw(dot)de

Die nächsten Wahlen sind beim Treffen am 12.11.2019 (Dienstag) von 18-20 Uhr im Helene-Lange-Saal.

Nach den Wahlen wird es noch eine kurze Besprechung des neuen Vorstandes geben.

Dort legen wir die Termine und Themen für 2020 fest.