Kinder brauchen eine Lobby. 

Kinder brauchen eine Lobby.

Stellungnahmen


vom 30.06.2021

(Herbst-)Solidarität mit unseren Kindern!

Der Herbst kommt – mit ihm muss die Solidarität mit unseren Kindern einkehren,
die jene in den letzten anderthalb Jahren ihrerseits gezeigt haben.

Die Berliner Eltern haben in einer Umfrage des LEAK ihre dringlichsten Anliegen mit Blick auf den 
kommenden Herbst/Winter weitergegeben. 


Auf dieser Basis fordern wir den Berliner Senat auf im Herbst/Winter 2021/2022 :

1. Eine stabile Betreuungssituation zu  gewährleisten


2. Testangebote für Erzieher und Kinder beizubehalten

  • Erzieher*innen mit unvollständigem Impfstatus weiter  zweimal wöchentlich testen
  • Ab Inzidenz von 75 zweimal wöchentlich Testangebot für alle Kita -
    Kinder: anlassunabhängiges Testen
  • Testerfordernis für Betreuung von Schnupfenkindern: anlassbezogenes Testen


3. Nach den Sommerferien ein Testangebot für ALLE Kita - Kinder anzubieten

  • um  ein Einschleppen des Virus insbesondere durch Reiserückkehrer zu vermeiden


4. Impf-Aufklärungskampagne spezifisch für Kita - Eltern

  • Plakate, Handouts an der Kita-Türe, LEAK gern als Multiplikator
  • Schreiben SenBJF vom  23.06.2021 guter Anfang,
    bitte noch niedrigschwelliger werden (s.o., z.B. Plakate)


5. Kita - Schließung  nur bei tatsächlicher Gefahr der Überlastung des Gesundheitssystems 

  • ​ Alleine eine steigende Inzidenz unter Kita - Kindern mit mildem Verlauf
     (der auch für die Delta - Variante vorausgesagt wird) rechtfertigt keine Schließung. 
  • Falls Schießung unabdingbar: 100 % Lohnausgleich für Eltern. Kinder können
    nicht nebenbei erzogen und umsorgt werden. Damit können weitere Schäden
    an der psychischen und physischen Gesundheit der Kinder sowie Belastungen
    der Familien (die z.B. durch Erwartung  von  Arbeitgeber * innen, dass Eltern
    gleiche Leistung auch bei gleichzeitiger Kinderbetreuung  erbringen, entstehen)
    vermieden werden.

6. Luftfiltereinbau bewerben und monitoren

  • Wird Förderprogramm des Bundes angenommen? (Kostenübernahme bis 80%)
  • Nicht durch Bund übernommene Kosten durch Land Berlin finanzieren

Virusvarianten und Kitas im Herbst :
In Zeiten aufkommender neuer Virusvarianten müssen Kosten und Nutzen weiterer Einschränkungen 
im Kita - Betrieb sehr sorgfältig abgewogen werden, anstatt vorab als Allheilmittel bereits jetzt in 
Aussicht gestellt werden, wie dies durch die Bundesregierung geschehen ist.

Die Kinder sind unser aller Zukunft und  (Berliner)  Politik sowie Eltern haben die Aufgabe ihnen 
bestmögliche Voraussetzungen für diese zu geben. Hierzu gehört  vor  allem die  Achtung ihres Rechts 
auf frühkindliche Bildung , ebenso, wie der  Schutz ihrer psychischen und physischen 
Unversehrtheit .

Sollte es erneut zu Einschnitten hierin kommen, so müssen die diese begründenden 
Maßnahmen durch eine tatsächliche Gefahr einer Überlastung des Gesundheitssystems  gerechtfertigt
sein.

Dabei wird  zum einen zu bedenken sein,  dass Kinder selbst selten schwer erkranken und zum 
anderen, wie hoch die Durchimpfungsquote und damit die Wahrscheinlichkeit eines Heraustragens 
von Infektionen aus der Kita - Situation ist.

Eine  bloße, undifferenzierte Betrachtung der Inzidenz in 
der Altersgruppe von Kita - Kindern wäre insofern  nicht ausreichend, um  Eingriffe in oben 
genannte Rechte  und Schutzgüter unserer Kinder zu  rechtfertigen .

Kurz: Der Herbst kommt, die Rechte der Kinder bleiben.


Aktuelle Stellungnahme als Download:

Stellungnahme
Herbststrategie
20210630_Herbstsolidarität_LEAK.pdf (315.48KB)
Stellungnahme
Herbststrategie
20210630_Herbstsolidarität_LEAK.pdf (315.48KB)

 



Stellungnahmen 2021


Stellungnahme
eine Zusammenarbeit, Forderung: Rückkehr zum Regelbetrieb
Stellungnahme_01.06.2021.pdf (45.95KB)
Stellungnahme
eine Zusammenarbeit, Forderung: Rückkehr zum Regelbetrieb
Stellungnahme_01.06.2021.pdf (45.95KB)




 

 

Stellungnahme
Notbetreuung
LEAK_Stellungsnahme_01.04.2021.pdf (190.84KB)
Stellungnahme
Notbetreuung
LEAK_Stellungsnahme_01.04.2021.pdf (190.84KB)


Stellungnahmen 01.19 - 01.21

Stellungnahmen
von Jan. 19 - Jan.21 kompakt in einer pdf Datei
stellungnahme_gesamt_2019-01.21.pdf (96.79KB)
Stellungnahmen
von Jan. 19 - Jan.21 kompakt in einer pdf Datei
stellungnahme_gesamt_2019-01.21.pdf (96.79KB)
E-Mail
Infos
Instagram